Finanzstatistik

Finanzstatistik

Ausschussvorsitzende: Dr. Roxana Halbleib (Universität Konstanz)
Stellvertreter: Prof. Dr. Yarema Okhrin (Universität Augsburg)
Neuwahl: Herbst 2023

 

Aufgabe, Ziel, Inhalt:

Der Ausschuss bietet eine Plattform für den Austausch und die Entwicklung von Ideen und Ergebnissen im Bereich der Statistik und Ökonometrie mit Anwendungen in Finanzwissenschaften. Der Ausschuss zielt darauf Brücken zwischen der theoretischen und der empirischen Forschung zu bauen, mit dem Zweck, Lösungen für Probleme und Herausforderungen bei der Analyse, Modellierung und Prognose von finanzwirtschaftlichen Daten, die sehr komplexe Strukturen aufweisen, zu finden.

Themenauswahl:

  • Empirische Finanzdatenanalyse liefert wichtige Einblicke in die Komplexität der Finanzzeitreihen und in deren zeitliche und querschnittliche Interdependenz.
  • Theoretische Modellierung von Finanzvariablen befasst sich mit den methodischen Herausforderungen bei der Erfassung von komplexen Strukturen von Finanzmarktdaten und der Erarbeitung von tragfähigen ökonometrischen Lösungen.
  • Prognoseverfahren für Finanzvariable und -maße bieten methodische Lösungen, um akkurate Vorhersagen im Hinblick auf zukünftige Ungewissheiten und komplexe Interdependenzen innerhalb und zwischen verschiedenen Finanzinstrumenten und Märkten zu liefern.
  • Maschinelles Lernen mit Finanzanwendungen bietet Lösungen aus Bereichen der hochdimensionalen Datenanalyse und des maschinellen Lernens zum Verstehen und Analysieren (z. B. durch Data Mining) von Finanzdaten. Dies spiegelt sich in der Modellierung und Vorhersage zukünftiger Ereignisse und Ergebnisse durch überwachtes und unüberwachtes Lernen.

Sitzungstermine:
Der Ausschuss tagt regelmäßig und beteiligt sich auch regelmäßig am Programm der Statistischen Woche.

Gründungshinweis:
Die Gründung des Ausschusses erfolgte 2014.

Arbeitsgruppen: